Kokoda – ein traditionell fijianisches Gericht

Essen & Trinken auf den Fiji-Inseln

Kokoda – ein traditionell fijianisches Gericht

Die Küche in Fiji wird durch ihre verschiedenen Bewohner geprägt und hat somit Einflüsse aus mehreren Erdteilen aufzuweisen: indische, britische, chinesische und weitere aus Südostasien stammende Gerichte oder Zubereitungsweisen sind hier mit einander verwoben.

Die traditionellen fijianischen Gerichte bestehen oft aus Tavioka- (Kassava) und Dalo-Wurzeln (Taro), verbunden mit viel frischem Fisch in unterschiedlichster Zubereitungsweise. Meeresfrüchte werden gern in Lolo (Kokosnusscreme-Soße) serviert.

Die Indo-fijianischen Gerichte sind meist sehr würzig und bestehen aus Fleischcurry (aber niemals Rind oder Schwein, da diese von Hindus bzw. Moslems nicht gegessen werden), Reis, Dhal (Linsensuppe) und Roti (flaches indisches Brot).

In den größeren Orten sowie in den Resort-Restaurants finden sich außerdem Gerichte aus aller Welt, wie z. B. italienische Küche, mexikanische Gerichte, Sushi, französische Cuisine sowie moderne fijianische Kochkunst. Da viele Indo-Fijianer sich vegetarisch ernähren, sind Vegetarier in Fiji gut aufgehoben und finden verbreitet vegetarische Gerichte auf den Speisekarten.

Jede größere Stadt in Fiji hat einen Markt, auf dem frisches Obst und Gemüse, Bündel mit Kava-Wurzeln (die als Sevusevu zu einem Dorfbesuch mitgebracht werden können!) und wohl riechende Gewürze verkauft werden. Ein Spaziergang z. B. über den bunten Markt in Suva bietet ein Genuss für alle Sinne: Die farbenfrohen Früchte und tropischen Düfte verleiten zum Anhalten, Probieren und Kaufen.

Typische Speisen in Fiji

  • Kokoda ist roher frischer Fisch (Mahi-Mahi), mariniert in Kokosnusscreme und Zitronensaft – eine typische und köstliche Spezialität. Dieses Gericht gibt es auch in anderen Inselstaaten der Südsee, jeweils etwas unterschiedlich zubereitet und in jedem Land unter einem anderen Namen bekannt.
  • Pulusami besteht aus gekochten Taro-Blättern gefüllt mit einer dicken Kokosnusscreme, Zwiebeln und Rindfleisch (teilweise auch ohne Fleisch).
  • Kolokasi ist ein Hähnchen- und Taro-Eintopf mit Tomaten, Sellerie, Zwiebeln und Zitronen.
  • Rourou ist eine Suppe aus Dalo-Blättern, die in Kokosmilch gekocht werden. Rourou wird oft als Beilage zu einem Fischgericht serviert.
  • Lovo ist ein im Erdofen gekochtes Mahl, das aus verschiedenen Zutaten besteht und sehr gesund ist, weil für die Zubereitung kein Öl benötigt wird. Ganze Hühner, Schweinsbeine, Fische, Süßkartoffeln, Kassava und Dalo (manchmal auch Pulusami) werden sorgfältig in Bananenblätter eingewickelt und im Erdofen mit heißen Steinen langsam gegart – das Ergebnis ist köstlich! Traditionell wird ein Lovo bei Familienfeiern oder anderen wichtigen Festlichkeiten wie ein Kirchenfest, eine Hochzeit oder eine Beerdigung serviert. Einige Resorts bieten ihren Gästen einmal wöchentlich ein Lovo an.

Frühstück in der Südsee

Aufgrund der enormen, hier wachsenden Früchte-Vielfalt, wird zum Frühstück meist viel frisches, tropisches Obst serviert. Ein wenig Toastbrot und Marmelade dazu, dann noch Kaffee, Tee und Saft – und das hier übliche „tropische Frühstück“ bzw. „kontinentale Frühstück“ ist komplett.

Für die vielen Touristen von Übersee bieten jedoch die meisten Hotels und Resorts inzwischen auch ein ausgiebigeres Frühstücksbuffet an, mit Eiern, Speck, Würstchen, Pancakes, verschiedenen Brotsorten, Käse und Wurst.

Und was trinken wir?

Alkoholfreie Getränke

Wegen der hohen Sonneneinstrahlung und höheren Temperaturen als daheim in Europa, sollten Sie generell viel trinken. Hierzu bietet sich Wasser aus verschlossenen Flaschen an, sowie die vielen, oft frisch gepressten Fruchtsäfte.

  • Erfrischendes Fiji Wasser
    #author#Annette Bouvain#/author#Erfrischendes Fiji Wasser

    Fiji Water wird aus einer Quelle im Nordosten der Hauptinsel Viti Levu gewonnen und ist überall abgefüllt in Flaschen erhältlich – heimisch und ohne weite Transportwege!

  • Bula Coffee: Das feuchte Klima in den Bergen Fijis ist ideal um Kaffee anzubauen. Bula Coffee ist das sehr aromatische Ergebnis.
  • Kokoswasser ist sowohl in Supermärkten und Läden in Flaschen und Tetra-Packs erhältlich als auch ganz frisch mit Strohhalm direkt aus der Kokosnuss, zum Beispiel auf dem Markt oder am Straßenrand.
  • #author#Annette Bouvain#/author#

    Kava ist das fijianische „Nationalgetränk!“! Bevor die Missionare kamen, war Kava ein rituelles Getränk, das nur Chiefs und Priestern vorbehalten war. Heute ist eine Kava-Zeremonie ein wichtiger Bestandteil des fijianischen Alltags und hat einen eher sozialen Charakter, um sich mit Freunden zu unterhalten und beisammen zu sitzen. Wer in eine fijianische Familie eingeladen wird, wird höchstwahrscheinlich mit einer Kava-Zeremonie empfangen. Die zu Pulver geriebenen Wurzeln der Yagona-Pflanze (ein Pfeffergewächs) werden in einem Tuch geschlagen in der Tanoa (Kava-Schüssel) mit Wasser vermischt – es sieht aus wie Schlammwasser. Dann wird eine Bilo (Tasse aus einer Kokosnuss-Schale) gefüllt und jedem Einzelnen gereicht. Die Bilo sollte in einem Zug geleert werden. Kava hat eine leicht betäubende Wirkung auf die Lippen, nach mehreren Bilo kann eine leichte Schläfrigkeit entstehen.

Alkoholische Getränke

Lokales Fiji Bier
#author#Annette Bouvain#/author#Lokales Fiji Bier

Wer gerne etwas Alkoholisches trinken möchte, kann ein heimisches Bier versuchen oder auch etwas Hochprozentiges wählen. Fiji hat zwei eigene Biermarken: Fiji Gold und Fiji Bitter, beide werden in Fiji gebraut und sind auf den meisten Inseln erhältlich. Außerdem wird in Fiji Rum produziert, der gerne für Mischgetränke mit frischen Fruchtsäften genutzt wird. Was gibt es schöneres als den Tag mit einem farbenfrohen Cocktail in der Hand und Blick übers Meer ausklingen zu lassen?

Trinkgeld

Die Melanesier, so auch die Fijianer, kennen ursprünglich kein Trinkgeld, da dies die Tradition ihrer Gastfreundschaft widersprechen würde. Deshalb wird grundsätzlich kein Trinkgeld erwartet, besonders auf den kleineren Inseln und an weniger besuchten Orten. Wenn Sie mit dem Service besonders zufrieden sind, dürfen Sie dies jedoch natürlich gerne honorieren, hierüber freuen sich die Fijianer!

– Anzeige –

Fiji

Traumreise durch die Inselwelt Fijis
8 Tage Komfortable Kreuzfahrt von Viti Levu durch die Inselwelten der Mamanucas und Yasawas – Traumstrände inklusive

  • Kultur der Insulaner: Meke-Tanzvorführung, Kava-Zeremonie und Dorfbesuche
  • Hallende Chorale – Kirchenbesuch am Sonntag
  • Traditionelles Abendessen auf dem Lovo-Erdofen